Domain portalgemeinschaft.de kaufen?
Wir ziehen mit dem Projekt portalgemeinschaft.de um. Sind Sie am Kauf der Domain portalgemeinschaft.de interessiert?
Schicken Sie uns bitte eine Email an
domain@kv-gmbh.de oder rufen uns an: 0541-76012653.
Produkte zum Begriff Uspd:

Krause, Hartfrid: Die Mitglieder der USPD. Daten zur Parteimitgliedschaft der USPD
Krause, Hartfrid: Die Mitglieder der USPD. Daten zur Parteimitgliedschaft der USPD

Die Mitglieder der USPD. Daten zur Parteimitgliedschaft der USPD , Bücher > Bücher & Zeitschriften

Preis: 19.95 € | Versand*: 0 €
Die USPD 1917 - 1931 (Krause, Hartfrid)
Die USPD 1917 - 1931 (Krause, Hartfrid)

Die USPD 1917 - 1931 , Spaltungen und Einheit , Bücher > Bücher & Zeitschriften , Erscheinungsjahr: 202104, Produktform: Kartoniert, Autoren: Krause, Hartfrid, Seitenzahl/Blattzahl: 642, Keyword: Parteiengeschichte; Arbeiterbewegung, Warengruppe: TB/Politikwissenschaft, Fachkategorie: Politik und Staat, Text Sprache: ger, UNSPSC: 49019900, Warenverzeichnis für die Außenhandelsstatistik: 49019900, Verlag: Westfaelisches Dampfboot, Verlag: Westfaelisches Dampfboot, Verlag: Verlag Westf„lisches Dampfboot, Länge: 210, Breite: 150, Höhe: 39, Gewicht: 800, Produktform: Kartoniert, Genre: Sozialwissenschaften/Recht/Wirtschaft, Genre: Sozialwissenschaften/Recht/Wirtschaft, Herkunftsland: DEUTSCHLAND (DE), Katalog: deutschsprachige Titel, Katalog: Gesamtkatalog, Katalog: Lagerartikel, Book on Demand, ausgew. Medienartikel, Unterkatalog: AK, Unterkatalog: Bücher, Unterkatalog: Lagerartikel, Unterkatalog: Taschenbuch,

Preis: 48.00 € | Versand*: 0 €
Geschichte Der Uspd - Eugen Prager  Kartoniert (TB)
Geschichte Der Uspd - Eugen Prager Kartoniert (TB)

Der Publizist Eugen Prager der 1942 im Ghetto Riga ermordet wurde stellt im vorliegenden Band die erste geschichtliche Darstellung der 1917 gegründeten USPD (Unabhängige Sozialdemokratische Partei Deutschlands) bis zu ihrer zunehmenden Aufspaltung 1920-21 zusammen. Nachdruck der längst vergriffenen Originalausgabe von 1921.

Preis: 29.90 € | Versand*: 0.00 €
Geschichte Der Uspd - Eugen Prager  Kartoniert (TB)
Geschichte Der Uspd - Eugen Prager Kartoniert (TB)

Der Publizist Eugen Prager der 1942 im Ghetto Riga ermordet wurde stellt im vorliegenden Band die erste geschichtliche Darstellung der 1917 gegründeten USPD (Unabhängige Sozialdemokratische Partei Deutschlands) bis zu ihrer zunehmenden Aufspaltung 1920/21 zusammen. Sorgfältig überarbeiteter Nachdruck der Originalausgabe aus dem Jahr 1921.

Preis: 38.90 € | Versand*: 0.00 €

Was ist die USPD?

Die USPD steht für Unabhängige Sozialdemokratische Partei Deutschlands und war eine politische Partei in Deutschland, die während...

Die USPD steht für Unabhängige Sozialdemokratische Partei Deutschlands und war eine politische Partei in Deutschland, die während der Zeit der Weimarer Republik existierte. Sie entstand 1917 als Abspaltung von der SPD und war links von dieser positioniert. Die USPD setzte sich für eine radikalere sozialistische Politik ein und war insbesondere in der Novemberrevolution von 1918/1919 aktiv. Die Partei spaltete sich später in verschiedene Fraktionen auf und verlor an Bedeutung. Letztendlich ging sie in der KPD und der SPD auf.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Marxismus Sozialdemokratie Klassenkampf Proletariat Bourgeoisie Kapitalismus Revisionismus Leninismus Kommunismus

War die USPD demokratisch?

War die USPD demokratisch? Die USPD, die Unabhängige Sozialdemokratische Partei Deutschlands, war eine politische Partei, die währ...

War die USPD demokratisch? Die USPD, die Unabhängige Sozialdemokratische Partei Deutschlands, war eine politische Partei, die während der Weimarer Republik existierte. Sie entstand aus einer Spaltung der SPD und setzte sich für eine radikalere sozialistische Politik ein. Ob die USPD demokratisch war, hängt von der Definition von Demokratie ab. Einige Kritiker argumentieren, dass ihre kommunistischen Tendenzen und ihre Ablehnung der parlamentarischen Demokratie ihre demokratische Legitimität in Frage stellen. Andere sehen sie als demokratische Alternative innerhalb des politischen Spektrums der Weimarer Republik. Letztendlich ist die Beurteilung der demokratischen Natur der USPD eine Frage der Interpretation ihrer politischen Ziele und Handlungen.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Repression Revolution Marxismus Leninismus Klassenkampf Fraktion Machtkampf Opposition Zerstörung

Was ist der Unterschied zwischen USPD und MSPD?

Die USPD (Unabhängige Sozialdemokratische Partei Deutschlands) war eine Abspaltung von der MSPD (Mehrheitssozialdemokratische Part...

Die USPD (Unabhängige Sozialdemokratische Partei Deutschlands) war eine Abspaltung von der MSPD (Mehrheitssozialdemokratische Partei Deutschlands) während der Weimarer Republik. Die USPD war weiter links orientiert und kritisierte die MSPD für ihre Beteiligung an der Regierung und ihre Unterstützung des Ersten Weltkriegs. Die beiden Parteien vereinigten sich später wieder zur MSPD.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Was war die USPD in der Weimarer Republik?

Die USPD (Unabhängige Sozialdemokratische Partei Deutschlands) war eine politische Partei in der Weimarer Republik. Sie entstand 1...

Die USPD (Unabhängige Sozialdemokratische Partei Deutschlands) war eine politische Partei in der Weimarer Republik. Sie entstand 1917 als Abspaltung von der SPD und vertrat eine radikalere sozialistische Position. Die USPD war vor allem in den Arbeiterschaften und unter den Soldaten während des Ersten Weltkriegs populär, verlor jedoch in den 1920er Jahren an Einfluss und ging schließlich 1922 in der KPD (Kommunistische Partei Deutschlands) auf.

Quelle: KI generiert von FAQ.de
Die USPD zwischen Sozialdemokratie und Kommunismus 1917-1922
Die USPD zwischen Sozialdemokratie und Kommunismus 1917-1922

Die USPD zwischen Sozialdemokratie und Kommunismus 1917-1922 , Die Spaltung der Arbeiterbewegung zwischen Kommunismus und Sozialdemokratie prägte die verhängnisvolle Geschichte des 20. Jahrhunderts in Deutschland entscheidend mit. In Vergessenheit gerät dabei oft, dass sich zu Beginn nicht KPD und SPD gegenüberstanden. Vielmehr hatte sich im April 1917 die USPD in Opposition zur Burgfriedenspolitik der SPD gegründet. Sie war an den Protesten und Massenstreiks gegen den Krieg beteiligt und trat in der Revolution 1918/19 für einen radikaleren Schnitt mit der alten Ordnung ein. Zwischen einer an Stabilität orientierten SPD und dem zur Weltbewegung strebenden Kommunismus war für die USPD als radikalem Flügel der sozialdemokratischen Arbeiterbewegung jedoch bald kein Platz mehr. Die kurze Phase der USPD als Massenpartei von 1917 bis 1922 veranschaulicht, dass es in den Vorstellungen der Zeitgenossen viele Wege zu Frieden, Demokratie und Sozialismus gab - in jedem Fall mehr als zwei. Der Blick auf die USPD lädt dazu ein, den offenen Zukunftshorizont der Akteure des demokratischen Aufbruchs seit 1918 ernster zu nehmen. , Bücher > Bücher & Zeitschriften , Erscheinungsjahr: 20180801, Produktform: Kartoniert, Titel der Reihe: Weimarer Schriften zur Republik#3#, Redaktion: Braune, Andreas~Hesselbarth, Mario~Müller, Stefan, Seitenzahl/Blattzahl: 262, Abbildungen: 3 Schwarz-Weiß- Abbildungen, 7 Schwarz-Weiß- Fotos, Keyword: Erster Weltkrieg; Novemberrevolution; Sozialdemokratie; USPD; Unabhängige Sozialdemokratische Partei Deutschlands; Weimarer Republik, Fachschema: Geschichte~Historie~Zwanzigstes Jahrhundert, Zeitraum: 20. Jahrhundert (1900 bis 1999 n. Chr.), Warengruppe: HC/Geschichte/Allgemeines/Lexika, Fachkategorie: Geschichte allgemein und Weltgeschichte, Text Sprache: ger, Seitenanzahl: XXXII, Seitenanzahl: 262, UNSPSC: 49019900, Warenverzeichnis für die Außenhandelsstatistik: 49019900, Verlag: Steiner Franz Verlag, Verlag: Steiner Franz Verlag, Verlag: Franz Steiner Verlag, Länge: 241, Breite: 172, Höhe: 23, Gewicht: 528, Produktform: Kartoniert, Genre: Geisteswissenschaften/Kunst/Musik, Genre: Geisteswissenschaften/Kunst/Musik, Herkunftsland: DEUTSCHLAND (DE), Katalog: deutschsprachige Titel, Katalog: Gesamtkatalog, Katalog: Lagerartikel, Book on Demand, ausgew. Medienartikel, Unterkatalog: AK, Unterkatalog: Bücher, Unterkatalog: Hardcover, Unterkatalog: Lagerartikel, WolkenId: 2868651

Preis: 54.00 € | Versand*: 0 €
Die Uspd Zwischen Sozialdemokratie Und Kommunismus 1917-1922  Kartoniert (TB)
Die Uspd Zwischen Sozialdemokratie Und Kommunismus 1917-1922 Kartoniert (TB)

Die Spaltung der Arbeiterbewegung zwischen Kommunismus und Sozialdemokratie prägte die verhängnisvolle Geschichte des 20. Jahrhunderts in Deutschland entscheidend mit. In Vergessenheit gerät dabei oft dass sich zu Beginn nicht KPD und SPD gegenüberstanden. Vielmehr hatte sich im April 1917 die USPD in Opposition zur Burgfriedenspolitik der SPD gegründet. Sie war an den Protesten und Massenstreiks gegen den Krieg beteiligt und trat in der Revolution 1918/19 für einen radikaleren Schnitt mit der alten Ordnung ein. Zwischen einer an Stabilität orientierten SPD und dem zur Weltbewegung strebenden Kommunismus war für die USPD als radikalem Flügel der sozialdemokratischen Arbeiterbewegung jedoch bald kein Platz mehr.Die kurze Phase der USPD als Massenpartei von 1917 bis 1922 veranschaulicht dass es in den Vorstellungen der Zeitgenossen viele Wege zu Frieden Demokratie und Sozialismus gab - in jedem Fall mehr als zwei. Der Blick auf die USPD lädt dazu ein den offenen Zukunftshorizont der Akteure des demokratischen Aufbruchs seit 1918 ernster zu nehmen.

Preis: 54.00 € | Versand*: 0.00 €

Was waren die Ziele der USPD im Jahr 1919?

Die USPD (Unabhängige Sozialdemokratische Partei Deutschlands) hatte im Jahr 1919 das Ziel, eine sozialistische Gesellschaft aufzu...

Die USPD (Unabhängige Sozialdemokratische Partei Deutschlands) hatte im Jahr 1919 das Ziel, eine sozialistische Gesellschaft aufzubauen und die Arbeiterklasse zu stärken. Sie setzte sich für die Abschaffung des Kapitalismus, die Vergesellschaftung der Produktionsmittel und die Einführung einer Rätedemokratie ein. Die USPD war auch gegen den Versailler Vertrag und den Eintritt Deutschlands in den Völkerbund.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Was taten die beiden Parteien USPD und SPD in der Novemberrevolution?

Die USPD (Unabhängige Sozialdemokratische Partei Deutschlands) und die SPD (Sozialdemokratische Partei Deutschlands) spielten beid...

Die USPD (Unabhängige Sozialdemokratische Partei Deutschlands) und die SPD (Sozialdemokratische Partei Deutschlands) spielten beide eine wichtige Rolle in der Novemberrevolution von 1918. Die USPD war eine Abspaltung von der SPD und setzte sich für eine radikalere sozialistische Politik ein. Während der Revolution strebte die USPD eine Rätedemokratie an, während die SPD eher auf eine parlamentarische Demokratie setzte.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Was ist die Geschichte der SPD, USPD, SPD-M und SPD?

Die SPD (Sozialdemokratische Partei Deutschlands) wurde 1875 gegründet und war eine der ältesten politischen Parteien in Deutschla...

Die SPD (Sozialdemokratische Partei Deutschlands) wurde 1875 gegründet und war eine der ältesten politischen Parteien in Deutschland. Während des Ersten Weltkriegs spaltete sich 1917 die USPD (Unabhängige Sozialdemokratische Partei Deutschlands) von der SPD ab, aufgrund von Meinungsverschiedenheiten über die Kriegspolitik. Nach dem Krieg vereinigten sich die beiden Parteien wieder zur SPD. In den 1950er Jahren spaltete sich erneut eine Gruppe ab und gründete die SPD-M (Sozialdemokratische Partei Deutschlands - Marxistisch). Diese Partei existierte jedoch nur für kurze Zeit und wurde später wieder in die SPD integriert.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Haben sich USPD und SPD gespalten? Was ist der Unterschied zwischen ihnen?

Ja, die USPD (Unabhängige Sozialdemokratische Partei Deutschlands) und die SPD (Sozialdemokratische Partei Deutschlands) haben sic...

Ja, die USPD (Unabhängige Sozialdemokratische Partei Deutschlands) und die SPD (Sozialdemokratische Partei Deutschlands) haben sich im Jahr 1917/1918 gespalten. Der Hauptunterschied zwischen ihnen bestand in ihrer Haltung zum Ersten Weltkrieg und zur Revolution von 1918. Während die SPD die Kriegspolitik der Regierung unterstützte, lehnte die USPD den Krieg ab und war für eine revolutionäre Umgestaltung der Gesellschaft.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

* Alle Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer und ggf. zuzüglich Versandkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass es im Einzelfall zu Abweichungen kommen kann.